Berlin ist immer eine Reise wert

Im Rahmen der vom Bundespresseamt organisierten Informationsfahrten
besuchten auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten Markus Töns

50 Bürgerinnen und Bürger aus Gelsenkirchen, darunter zwei ZWAR-Gruppen,
das politische Berlin.

Während der viertägigen Informationsfahrt fanden Führungen im Dokumentations-
zentrum NS-Zwangsarbeit und in der Gedenkstätte Lindenstraße (ehem. Stasi-
gefängnis) in Potsdam statt. Dort besuchte die Gruppe auch das Schloss Sanssouci
mit den schönen Parkanlagen.

Im Bundesrat erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausführliche Informationen über Aufgaben und Zusammensetzung dieses wichtigen Verfassungsorgans. Im Bundestag trafen sie Markus Töns und diskutierten mit ihm über aktuelle Themen.

Eine an politischen Gesichtspunkten orientierte Stadtrundfahrt und eine Schifffahrt
auf den Havelseen rundeten das Programm ab. Somit lautete das Gruppenfazit:
„Berlin ist immer eine Reise wert.“






Foto der Besuchergruppe im Paul-Löbe-Haus
Bildnachweis: Bundesregierung/Atelier Schneider