StipendiatInnen des Parlamentarischen-Patenschafts-Programms (PPP) suchen Gastfamilien

Der Deutsche Bundestag und der amerikanische Kongress unterstützen auch in diesem Jahr wieder Schülerinnen und Schüler aus beiden Nationen, um jungen Menschen die Verwirklichung eines Traumes zu ermöglichen: Ein Schuljahr im Ausland.

Ab September 2018 sind amerikanische High-School SchülerInnen im Alter von 15-18 Jahren im Rahmen des PPP überall in Deutschland zu Gast. Die Stipendiaten möchten das Leben in einer deutschen Familie kennenlernen und besuchen während dieser Zeit auch eine deutsche Schule. Den Gastfamilien bietet sich die Gelegenheit, die Welt
aus den Augen der amerikanischen Gäste zu erleben.

Der Bundestagsabgeordnete Markus Töns, der in diesem Jahr eine Stipendiatin in eine amerikanische Gastfamilie entsendet hat, bittet nun Gelsenkirchener Familien, sich zu melden, um die jungen Gäste aus Amerika für etwa ein Jahr ehrenamtlich aufzunehmen. Die jungen Gäste erwarten kein Besuchs-, Reise- oder Unterhaltungsprogramm, sondern sie möchten einfach als ein weiteres Familienmitglied das Leben ihrer Gastfamilie teilen. Auch kinderlose Paare oder Alleinerziehende können sich bewerben. Wenn Sie als Gastfamilie erst einmal „schnuppern“ möchten, ist auch die Aufnahme für drei bis fünf Monate möglich.

Weitere Auskünfte erteilt GIVE Gemeinnütziger Verein für Internationale Verständigung e.V., Telefon: 06201- 95 92702.
E-Mail: sk@give-highschool.org