USA-Stipendien für Jugendliche

Neue Bewerbungsrunde des Parlamentarischen
Patenschafts-Programms hat begonnen.

Schülerinnen, Schüler und junge Berufstätige, die ab Sommer 2019
ein Jahr in den USA verbringen möchten, können sich ab sofort für
das Parlamentarische Patenschafts-Programms (PPP) bewerben.
Über dieses vom Deutschen Bundestag und dem Kongress der USA
getragene Programm werden für das Schuljahr 2019/2020 Stipendien
vergeben.

In den USA wohnen die Jugendlichen in Gastfamilien. Schülerinnen
und Schüler besuchen die High School, die jungen Berufstätigen ab-
solvieren im Anschluss an den Collegebesuch ein Praktikum in einem
amerikanischen Betrieb.
Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler, die zum Zeitpunkt
der Ausreise (Stichtag 31. 07. 2019) mindestens 15 und höchstens 17
Jahre alt sind. Junge Berufstätige müssen bis zur Ausreise ihre
Berufsausbildung abgeschlossen haben und dürfen zu diesem
Zeitpunkt höchstens 24 Jahre alt sein.

Die Vorauswahl der Bewerberinnen und Bewerber erfolgt durch eine Austauschorganisation. Die Bewerbung muss dort bis spätestens
14. September 2018 eingegangen sein.

Alle Informationen zum PPP und zur Bewerbung gibt es unter: www.bundestag.de/ppp und in den Wahlkreisbüros von Markus Töns, Gabelsbergerstr. 15, Tel. 02 09 . 14 57 58 und Goldbergstr. 64, Tel. 02 09 . 3 11 16.

Im Rahmen des Austauschprogramms kommen in jedem Sommer auch amerikanische Schüler/innen und junge Berufstätige nach Deutschland. Markus Töns bittet daher die Familien in Gelsenkirchen um ihre Bereitschaft, einen der jungen Gäste für ein Jahr aufzunehmen. Interessierte Familien können sich ebenfalls an die Wahlkreisbüros wenden.