USA-Stipendium

Als „junger Botschafter“ in die USA?

Ein Jahr lang in den USA leben und lernen? Das geht mit dem Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP), dem gemeinsamen Austauschprogramm von Bundestag und US-Kongress!

Jedes Jahr reisen Schülerinnen und Schüler sowie junge Berufstätigen aus Deutschland mit dem PPP in die Vereinigten Staaten. Bewerbungen für die Zeit ab Sommer 2020 werden jetzt entgegengenommen. Alle Informationen dazu findet ihr unter www.bundestag.de/ppp

Als Stipendiatinnen und Stipendiaten seid ihr „junge Botschafter“ für die politischen und kulturellen Werte eures Landes und lernt zugleich eine ganze Menge über das Gastland USA. Umgekehrt erhalten junge US-Amerikanerinnen und US-Amerikaner die Chance, ein Jahr lang in Deutschland zu leben. Ein Austausch, der sich lohnt und definitiv eine wertvolle Erfahrung für alle Teilnehmenden!

Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler, die zum Zeitpunkt der Ausreise (Stichtag 31.07.2020) mindestens 15 und höchstens 17 Jahre alt sind. Junge Berufstätige müssen bis zur Ausreise ihre Berufsausbildung abgeschlossen haben und dürfen zu diesem Zeitpunkt höchstens 24 Jahre alt sein.

Als Abgeordneter des Deutschen Bundestages übernehme ich gerne eine Patenschaft für einen Stipendiaten aus Gelsenkirchen und freue mich über Bewerbungen für das Programm.

Alle Informationen zum PPP und zur Bewerbung gibt es unter: www.bundestag.de/ppp

Scroll to Top